•  
  •  
                            zurück zur Hauptseite    oder     zurück zum Verzeichnis
       

...........................................................................................................................................

  • DIE DIPLADENIEN
                            
....rot...roter....am rotesten
 
Die Dipladenia, mit dem botanischen Namen 'Mandevilla', ist in interessierten Kreisen
schon lange bekannt. Allerdings wurde sie ausschliesslich als Zimmerpflanze gehandelt.
In geschlossenen Räumen lässt die Blühwilligkeit allerdings zu wünschen übrig.
Auch die aufwendige Vermehrung und die etwas lange Kulturzeit trugen nicht unbedingt
zur Popularität dieser Schönheit bei.
Dank neuer Züchtungen ist die Dipladenia nun aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht und
erfreut Pflanzenliebhaber als äusserst robuste und pflegeleichte Balkonpflanze.
                               
.....weiss...weisser.....am weissesten
                             
 
Die Dipladenie trumpft mit vielen guten Eigenschaften:
 
  - Sie fühlt sich sowohl im Halbschatten, wie auch an sonnig-heissen Standorten wohl!
- Blüht unermüdlich bis spät in den Herbst, bis zu den ersten Frösten!
- Wird von Raupen und Schnecken gemieden!
- Trotzt Gewitterregen und starkem Wind!
- Verblühtes braucht nicht entfernt zu werden!
- Und das Beste: Obwohl sie sich für regelmässige Wassergaben mit
  Vitalität und reicher Blüte bedankt, übersteht die Dipladenie klaglos bis zu drei
  Wochen ohne Wassergaben!
 Auch bei längerer Abwesenheit braucht sich niemand
  um ihre Dipladenien zu kümmern!
- Düngergaben sind nur selten zu verabreichen. (ca. 2 x pro Sommersaison)
- Die bewährte Alternative zur Geranie.
- Der pflegeleichteste Sommerblüher, ideal für das Wochenendhaus.
  Oder für Leute, welche gerne für einige Tage verreisen.
                                                                 Um vieles anspruchsloser als die gute, alte Geranie!!
 
Tipp
Verwenden sie auch für ihre Dipladenien eine qualitativ gute Erde.
Billigsterden enthalten meist einen hohen Anteil an Schwarztorf und sind schwierig im
Begiessen. Gute Erden weisen einen Anteil an Komposterde, Weisstorf und Ton auf.
Ton puffert das Substrat, d.h. tonhaltige Erden speichern Wasser und Nährstoffe besser, lassen sich leichter wiederbenetzen, sind chemisch stabiler und lindern gemachte Fehler, wie
Überdüngung, zuviel od. zuwenig Feuchtigkeit.
Düngen sie die Dipladenien nur mit Flüssigdünger,  nur 2 x pro Saison und nur auf feuchte Erde!
Verkaufsfertige Planzen
                                                                          Verkaufspreis  Fr. 4.90










am Spalier, ca 50 cm. hoch

    Fr. 19.-








am Spalier, ca. 130 cm. hoch

        Fr. 38.-












Die Dipladenien werden in unserer Gärtnerei kultiviert.
Die bewurzelten Stecklinge werden bereits Mitte September eingetopft
und überwintern dann bei kühlen Temperaturen und sparsamen
Wassergaben..........um dann im April und Mai zum Verkauf bereit zustehen.








Hier finden Sie weitere Impressionen.



        So finden Sie uns   
   
      Im Navigationsgerät geben Sie ein: Ort "Giubiasco", Strasse "Via del Piano 22"

...........................................................................................................................................